TAFEL
OBERBERG SÜD

Die Tafel hat viele Gesichter und Facetten

Die Tafel Oberberg Süd wurde 2003 durch Pfarrer Jochen Gran ins Leben gerufen bzw. gegründet! 

Als Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafeln e.V. haben wir uns die Aufgabe gestellt, die Lebensmittel aus den im Einzugsgebiet liegenden Supermärkten / Bäckereien einzusammeln, die nicht mehr für den Verkauf geeignet, aber noch qualitativ einwandfrei für den Verzehr sind. 

Hierbei handelt es sich vorrangig um Obst und Gemüse, sowie um Brot, Molkereiprodukte und sonstige Lebensmittel (z.B. Wurstwaren / Tiefkühlkost), die hernach bedürftigen Mitmenschen von uns bereit gestellt werden. 

Derzeit sind in / bei der Tafel Oberberg Süd (zuständig für die Versorgungsbereiche in Waldbröl, Reichshof, Wiehl, Morsbach und Nümbrecht) über 100 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innentätig! Unser Ziel ist es nicht, eine Vollversorgung mit Lebensmitteln sicherstellen zu wollen. 

Unser Angebot zielt darauf ab, den Bedürftigen beim einen oder anderen Engpass überbrückend  zu helfen. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel gehen jährlich (Stand 2018) in Deutschland nach Angaben der Umweltorganisation WWF im wahrsten Sinne des Wortes in die Tonne

Durch unser Engagement tragen wir dazu bei, dieser Verschwendung (Video ca. 7 Minuten) zu begegnen bzw. diese ein wenig einzudämmen.

Auf den Punkt gebracht: 

Ansprechpartner / Kontakt 

Tafelleitung:  Liane Althoff/Peter Reuschel 

02291-5939  

liane.althoff@t-online.de

Geschäftsstelle: 02291-9070765 

waldbroeler.tafel@t-online.de

Brölbahnstraße 1

51545 Waldbröl

Geschäftszeiten:

montags - freitags

09.30 - 14.00 Uhr

mittwochs

10.00-12.00 Uhr